Suche
Suche Menü

Ergebnisse des 3. Kaltenkirchener Nachtturniers

Nachdem wir im letzten Jahr eine kurze Turnierpause durchgeführt haben, fand dieses Jahr zum 3. Mal das Kaltenkirchener Nachtturnier statt. Am Samstag, den 28.11. versammelten sich gut 60 Spieler und Spielerinnen am Abend zum gemeinsamen Spaß haben in der Kaltenkirchener Flottkamp-Halle und fochten in vier Klassen die Besten aus.

Bei den Damen konnte Regine Mohr das Turnier nahezu schadlos für sich entscheiden. Sie gab nur einen einzigen Satz in der großen Gruppe ab, die die Damen spielten. Auch im Doppel triumphierte sie an der Seite der Einzel-Zweiten Beate Zeyn.

In der Herren-A-Konkurrenz ging es spannend zu. Letztendlich hatte Martin Raatz am Ende die Nase vorn, obwohl dieser in der Vorrunde noch überraschend klar gegen Thore Stampe vom Rendsburger TSV verlor. Im Finale zeigten er und sein Gegner Benjamin Krüger vom SSC Hagen Ahrensburg aber tolles Tischtennis und Raatz behielt nach Startschwierigkeiten die Oberhand.

Im Doppel war das Doppel Penderak, Bernt/Penderak Jan-Ole (TTG 207 Ahrensburg/Großhansdorf) kaum zu stoppen. Diese konnten sich ebenfalls trotz einer Niederlage in der Vorrunde im Finale gegen Krüger/Melnik vom SSC Hagen Ahrensburg durchsetzen.

Die Herren-B-Klasse war fest in der Hand der Damen. Im Finale standen sich Nathalie Jokisch und Franziska Händel gegenüber. Franziska, die zur Rückrunde zur Kaltenkirchener Turnerschaft wechseln wird, konnte sich dann im Finale klar durchsetzen.

Beide Damen machten in den Runden zuvor schon sehr spannende und knappe Spiele und waren schon haarscharf an Niederlagen vorbeigeschrammt. Auch im Doppel-Finale waren die Mädels nicht aufzuhalten und konnten hier gegen Wulf/Neugebauer (SV Schmalensee) ebenfalls ein 0:2 zu Ihren Gunsten drehen.

Die Herren-C-Konkurrenz war fest in der Hand vom TuS StuSie. Andy Janssen war hier das Maß aller Dinge und konnte sich unbedrängt den Titel im Einzel und mit seinem Partner Sven Rennhack im Doppel holen.

Wir hoffen, dass es allen Teilnehmern viel Spaß gemacht hat und noch einmal einen herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Siegerinnen!

11 Aufrufe.