Suche
Suche Menü

Alles super.

So, wie es der Slogan eines großen Mineralölunternehmens ausdrückt, steht es nach dem ersten Spieltag für die 4. Herrenmannschaft der KT.
Ein kurzer Blick auf die Tabelle zeigt wieso: Tabellenführer nach einem deutlichen 9:1 beim VfL Oldesloe.
Des einen Freud, des anderen Leid könnte man sagen, denn die Gastgeber waren von kurzfristigen Personalsorgen geplagt und konnten somit nur fünf Spieler aufbieten.

Nach kurzer Diskussion standen die Doppel fest: Oliver/Jens sicherten mit einem ungefährdeten 3:1 den ersten Sieg für die Kaltenkirchener Tischtennis-Herren, Robin/Piet behielten anschließend knapp im fünften Satz zu 9 die Oberhand und Willi/Nicklas gewannen ihr Doppel kampflos.

In seinem ersten Einzel hatte Oliver mit Wolherr wenig Mühe (3:1), während sich am anderen Tisch ein spannendes Fünf-Satz-Match Robin gegen Trautz entwickelte. Die Sätze wogten hin und her und Robin sicherte sich schlussendlich mit tollen Vorhand- und Rückhand-Topspins verdient den Sieg.
Willi ließ danach Kleber mit 3:0 keine Chance. Piet hingegen hatte mit Ulbrich einen unangenehmen Gegner, den er allerdings im fünften Satz zu 9 niederringen konnte.

„Pechvogel“ des Abends war Nicklas. Trotz eines guten Spiels musste er sich am Ende den fast 70 Jahren Tischtennis-Erfahrung von Schildmann geschlagen geben, der mit seiner Belagkombination Noppe & Anti und zunehmender Spieldauer immer besser ins Spiel kam.
Der Vollständigkeit halber sei noch der kampflose Sieg von Jens erwähnt, der an diesem Abend nicht unglücklich war, nicht spielen zu müssen.

Nun war es Oliver mit seinem zweiten Einzel und einem sicheren 3:0 gegen Trautz vorbehalten, die ersten zwei Punkte für die KT einzufahren.
Geburtstagskind Trautz warf anschließend ein paar Bretzel und Würstchen (nochmals vielen Dank dafür!) auf den Markt und ein Abstecher zur großen blauen Tankstelle (siehe Überschrift) beendete diesen erfolgreichen Abend.

Hier der Spielbericht.

3 Aufrufe.