Suche
Suche Menü

7. Herren AKTUELL, die 2te

Ahoi Ihr gestrandeten des weißen Balles. Mit Beginn der Rückrunde schippert die Kogge der 7. in ruhiger See und ist nach der letzten Schlacht vom Mittwoch nun auf den Weg in den Heimathafen…

Mit 9-2 wurde die Fregatte aus Norderstedt geentert und die Punkte 14 und 15 eingefahren. Käp´n Knaack hatte alle Mann an Deck und musste sich dafür entscheiden Spartenadmiral Kalmbacher zu schonen. An 2 Schiffsarzt Andreas, 3 Leichtmatrose Phillip, 4 Bootsmann Otto, 5 Schiffszimmermann Armin und 6 Schiffsjunge Thilo. So machten Sie sich auf der Käp´n und der Leichmatrose 3-0. Der Schiffsarzt und der Bootsmann 3-0, Schiffsjunge und Schiffszimmermann gingen leer aus 1-3.

In den Einzelgefechten konnte nur der Bootsmann seins nicht gewinnen 0-3. Sonst ging alles sein Gang. Nur der Käp´n und der Schiffsarzt spielten zweimal und so stand nach 64 Minuten der Sieger fest.
Lobend erwähnen möchte ich den Schiffsjungen Thilo der im 5. Satz schon 6-10 zurück lag um dann doch noch den Seesack zu zumachen. Zur Mannschaft gehörte auch noch –„LI“ Ralf der das Lockbuch inne hatte und alles ganz korrekt vermerkte. Nach seiner Einzelleistung ging der Bootsmann über die Planke und wurde Kiel geholt.

Am 12.03 wird uns dann das Schlachtschiff „Leezen“ in unseren Breiten begegnen. Dann heißt es wieder „Alle Mann an Bord und auf Gefechtsstation“

Für Norddeichradio meldete sich
Schmittchen Schleicher

2 Aufrufe.