Suche
Suche Menü

Vorrundenende in Sicht

Nachdem es nun lange Nichts mehr von der Zweiten zu hören gab (Man(n) muss ja auch mal studieren), gibt es hier nun eine kleine Zusammenfassung der letzten Spiele…

Der letzte eigene Spielbericht liegt mittlerweile fast 2 Monate zurück und datierte vom 06.10. Dort spielten wir gegen Ratzeburg und waren bis dato mit unseren Saisonleistungen sehr zufrieden. Mittlerweile muss man sagen, dass die Ausgangslage sich etwas geändert hat. Wir können immernoch zufrieden sein, weil wir die geplanten Siege auch eingefahren haben, jedoch hätten wir uns schon etwas mehr eigene Gegenwehr gegen die vermeintlich Besseren gewünscht.

IMG_1675.JPG

In der vergangen Zeit hatten wir nun also 4 Punktspiele und konnten nur 2 Zähler aus diesen mitnehmen. Zunächst einmal steht dort eine herbe Auswärtsniederlage gegen den SSC Hagen Ahrensburg. Dort holten wir uns eine bittere 3:9 Packung ab, konnten nur 2 Einzel aus der Mitte und ein Doppel einfahren.
Am darauffolgenden Tag spielten wir gegen den TTC Seeth-Ekholt schon deutlich besser, konnten mit 5:9 gut gegenhalten, witzigerweise holten wir alle unsere Punkte sehr sehr deutlich, bis auf Frääänk, der beide Spiele in 5 Sätzen machte und das erste leider nach 2:1 Führung nicht nach Hause bringen konnte. Sonst wäre da sicherlich noch mehr drin gewesen, obwohl von Oben nur ein Punkt kam.

IMG_1782.JPG

Eine Woche später spielten wir dann gegen den TTC Grinau und konnten einen 9:5 Heimsieg verbuchen. Grinau reiste aber ohne 1 und 2 an und schenkte uns noch ein Einzel durch eine verletzungsbedingte Aufgabe. Insofern ist wenig Glanz an diesem Sieg, aber die Pflicht erfüllten wir dennoch.

IMG_2778.JPG

Und dann wäre da noch der vergangene Sonntag, an dem wir gegen den TSV Ellerbek spielten. Mit 3:9 sieht die Niederlage zwar sehr deutlich aus, allerdings waren wir sofort 0:6 hinten, verloren 4 Spiele im 5. Satz und hätten das Spiel sicherlich noch sehr spannend gestalten können, wenn Frääänk seine Einzel beide nicht nach 2:0, respektive 2:1 Satzführung ganz unglücklich verloren hätte. Denn Moritz hatte sein zweites Einzel schon gewonnen und Matschi führte ebenfalls bereits in seinem zweiten Einzel.
Naja, Schwamm drüber, Mund abwischen und weitermachen. Es soll im Moment einfach nicht sein.

IMG_1551.JPG

Nun steht noch ein Spiel offen und dann können wir uns in die wohlverdiente Winterpause verabschieden. Im Nikolausduell am 06.12. gegen den TTC Seeth-Ekholt II müssen aber noch einmal zwei Punkte kommen ! Das wird nicht leicht, denn die zweite Garde aus Seeth-Ekholt ist unberechenbar und hat schon zweimal einen Überraschungscoup gegen Ellerbek und Moorrege gelandet. Das versuchen wir natürlich nicht mit uns machen zu lassen !

1 Aufrufe.