Suche
Suche Menü

Tatort Kaltenkirchen – 7. Herren wieder geschlagen

19.30 Uhr ein verregneter Tag geht zu Ende. Die Schleicher Truppe trifft sich zum Spiel gegen Hagen.

19.55 Uhr Fototermin mit Hoffotograf H.E. Jäger. Bei den Schleichern fehlen 3 Mann.
20.00 Uhr Käp`n Knaack verliest die Aufstellungen. Der Gastgeber tritt mit Knaack, Lescow, Karsten, Wendt, Götzinger, Ranke und im Doppel mit König an.
20.25 Uhr Nach den Doppeln steht es 2:1. Knaack / Wendt 3:1, Lescow / König 3:0 Karsten / Ranke 0:3
20.57 Uhr Die ersten Einzel sind gespielt. Knaack gewinnt 3:2, Lescow verliert 0:3. Karsten 1:3 und Wendt punktet 3:2.
21.19 Uhr Hinten gewinnen die Gäste klar. Götzinger und Ranke gehen je 0:3 unter – 4:5 für Hagen.
21.53 Uhr Knaack verliert im 5 Satz zu 9, Lescow macht es besser und gewinnt im fünften zu 9. Karsten auch im zweiten Einzel ohne Chance 1:3.
22.13 Uhr Die Ereignisse überschlagen sich. Götzinger kommt mit einem 3:0 aus der Box – wieder Hoffnung.
22.15 Uhr Wendt verliert im 5. nach dem er in den Sätzen davor schon hoch führte.
22.16 Uhr Alle Augen sind auf Ranke gerichtet. Doch nach gewonnenen 1. Satz……
22.20 Uhr ….kam nicht mehr viel. Alles AUS kein Schlussdoppel. 6:9! Trauerstimmung in der Halle – wieder verloren. Steht der Trainer nun vor dem Abschied?
22.59 Uhr Bei Bier und Sambuka sind die Spiele vergessen und Asse und Buben vielen von allen Seiten.
01.02 Uhr Die Messe ist gelesen die Zeche beglichen ein netter Abend geht zu ende. Was bleibt steht auf dem Spielbericht und in den Köpfen der Beteiligten. BdT `s sind die immer noch sieglosen Karsten und Ranke. Aber auch da wird noch einiges kommen.

Für die 7. Schmittchen S.

Noch keine Aufrufe.